Die Sendung mit der Maus

04/2021

Das Erste, Sonntag, 24. Januar 2021, 09:30 Uhr
KiKA, Sonntag, 24. Januar 2021, 11:30 Uhr

Lach- und Sachgeschichten, heute mit der allerersten Sachgeschichte von Armin, Krawinkels Pfannkuchen-Party, mit Ralph als Orion, Käpt’n Blaubär beim Mann auf dem Mars – und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Ente.

Früher-Heute-Geschichten: Brötchen –
Schon 1969/70 hat Armin seine ersten Sachgeschichten gedreht. Los ging es mit dem Frühstück: Wo kommen eigentlich Brötchen, Milch und das Ei her? Erzählt wurde vom Ende her. Vom Frühstückstisch ging Armin Schritt für Schritt zurück zum Ursprung – und schaut heute, was sich in den 50 Jahren verändert hat. Auch heute kommen in einer großen Backfabrik für die Brötchen Mehl, Salz, Zucker Wasser und Hefe in einen Bottich. Nur kommt das Mehl aus dem Silo, nicht dem Sack – über Rohrleitungen, mit eingebauter Mehl-Waage. Auch sonst passiert hier heute alles vollautomatisch. Was früher undenkbar war: Viele „Bäckereien“ bekommen die Teiglinge nur angeliefert und legen sie in ihre Backautomaten. Früher lieferten Bäcker auch aus – morgens schwang sich auch mal der Brötchenjungen aufs Fahrrad, mit den vorbestellten Brötchen im Gepäck.
50 Jahre Maus: Die Lach- und Sachgeschichten gingen am 7. März 1971 zum ersten Mal auf Sendung. In einer neuen Reihe zum großen Maus-Geburtstag gibt es den Vergleich: Wie war das früher in den 1970er Jahren – und wie heute?

Krawinkel und Eckstein: Pfannkuchen – Krawinkel kann nicht schlafen. Er tappt so lange durch die Wohnung, bis Eckstein aufwacht. Der kann jetzt auch nicht mehr einschlafen und beginnt, Pfannkuchen zu backen. Sofort nimmt Krawinkel die Sache in die Hand und zeigt Eckstein, wie toll er Pfannkuchen werfen kann.

Sternbild Orion – Bei wolkenloser Nacht ist der Himmel voller Sterne. Zunächst sieht das nach einem ziemlichen Durcheinander aus. Wer aber mal genauer hinschaut, der kann plötzlich Muster erkennen. Malt man dann im Kopf einen Strich von einem zum anderen Stern, entstehen richtige Figuren. Das ist ähnlich wie bei Zahlenbildern. Am Himmel entstehen auf diese Art Sternbilder. Ralph entdeckt nachts drei Sterne, die hintereinander aufgereiht sind. Ihr Geheimnis lüftet Ralph im Planetarium Bochum und bei den Alten Griechen.

Käpt’n Blaubär: Mann im Mars – Opa sitzt mit seinem Fernrohr am Fenster und brabbelt irgendetwas von „Frau Venus“. Das scheint den Bärchen doch sehr verdächtig. dabei schaut der Käpt’n doch nur in die Sterne und erzählt dann auch gleich noch von seinem alten Bekannten, dem Mann im Mars. Der ist dort als einziger Bewohner zurückgeblieben, um als Kanalwächter zu warten, bis wieder Wasser in die ausgetrockneten Kanäle kommt. Opa empfiehlt ihm erstmal einen Urlaub an der Nordsee.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren