Christoph Biemann

Warum ein Flugzeug fliegt

Mit den Fragen „;Woher kam die Idee mit dem Fliegen?“, „;Wer machte die ersten Flugversuche?“ und „;Was war die wichtigste Erfindung für das Fliegen?“

Flugzeuge von Christoph Biemann

Warum ein Flugzeug fliegt

Und wieder steht die berühmte Maus Pate bei der kindgerechten Beantwortung von Fragen zu einem spezifischen Sachthema. Im vorliegenden Band, der mittlerweile angewachsenen Wissensreihe von cbj, gehen wir mit der Maus in die Luft und erfahren unter anderem, warum ein Flugzeug überhaupt fliegt, wie es in einem Flugzeug aussieht und was es mit dem Flughafentower auf sich hat. Und Christoph Biemann aus der Fernsehserie „;Die Sendung mit der Maus“ und Autor des Buches, erklärt sogar, wie man einen richtig guten Papierflieger baut.

Dem Titel der Reihe entsprechend bilden präzise Fragen aus Kindersicht den Ausgangspunkt dieser Wissensreise rund um das Thema „;Flugzeuge“. Die einzelnen Fragen sind dabei nicht weiter kategorisiert, aber in eine doch weitestgehend schlüssige Reihenfolge gebracht. Wobei es sicher viel weniger darum geht, die Fragen Seite für Seite abzuhandeln, sondern auch ganz nach Wunsch und Interesse in die Thematik einzusteigen und sein Wissen zu vertiefen.

Mit den Fragen „;Woher kam die Idee mit dem Fliegen?“, „;Wer machte die ersten Flugversuche?“ und „;Was war die wichtigste Erfindung für das Fliegen?“ machen wir eine kleine Reise zu den Anfängen der Fliegerei. Geht es mit den weiteren Fragen „;Wieso fällt ein Flugzeug nicht wie ein Stein vom Himmel?“, „;Wie groß ist das größte Flugzeug der Welt und wie klein ist das kleinste?“ noch recht allgemein zu, zeigen wiederum spektakuläre Fragen, wie „;Kann einen das Flugzeugklo hineinsaugen?“ (seien sie ganz unbesorgt, es geht nicht!) den großen Unterhaltungswert. Inhaltliche Substanz beweisen auch eher untypische Fragen: „;Warum haben die Passagiere keinen Schleudersitz?“ oder „;Was erlebt ein Buschpilot?“. Den ganz typischen Begebenheiten mit unmittelbaren Auswirkungen auf den Körper begegnet das Buch z.B. mit den Fragen: „;Warum ploppt es beim Fliegen in den Ohren?“ oder „; Warum sollte man beim Fliegen viel Wasser trinken?“.

Die einzelnen Abschnitte können sehr gut vorgelesen werden und bleiben für Kinder gut verständlich. Jüngere Kinder benötigen aber durchaus an einigen Stellen die hilfreiche Erläuterung von Begriffen und Textzusammenhängen. Kinder mit Leseerfahrung dürften sich die Inhalte bereits gut selber erschließen können. Wichtige Sachbegriffe werden im Text farbig und mit größerer Schrifttype deutlich hervorgehoben und im anhängenden Mauslexikon erläutert.

Zahlreiche Abbildungen schaffen wichtige visuelle Ankerpunkte und verdeutlichen bedeutende Sachzusammenhänge. Aufbau und Struktur der Seiten bleiben übersichtlich und das Layout ist – wie bei der gesamten Reihe – äußerst ansprechend. Auch die Maus selber fehlt natürlich nicht und lockert durch ihre Präsenz die Inhalte zusätzlich auf. Die Qualität von Illustrationen und Fotos ist durchweg gelungen. Auch transparente Folien unterstützen bei der zielführenden Informationsvermittlung, hier z.B. bei der Aussen- und Innenansicht eines Passagierflugzeuges.

Ab 6 Jahren
Gebundenes Buch, Pappband
56 Seiten, 20,0 x 24,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-13150-3

Fazit zum Buch:
Das Material ist hochwertig, stabile Seiten halten vielen wissenshungrigen „;Zugriffen“ stand. Das Poster „;Flugmaschinen gestern und heute“, in der Einlegelasche am Ende des Buches, wird ganz sicher das eine oder andere Kinderzimmer verzieren.

Alle kleinen Flugzeugfans und natürlich solche, die es werden wollen, sollten unbedingt einmal mit „;Frag´doch mal die Maus …Flugzeuge“ abheben. Wissen, Spaß und gute Unterhaltung sind hier Programm.

Stefanie Eckmann-Schmechta